Agenda Kurse

Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Wenn möglich spätestens 14 Tage vor Kursbeginn.

Forum Gesellschaft | Spiritualität und Achtsamkeit

Mystik - unmittelbare Erfahrung des Göttlichen

Theologie 60plus

Fünf theologische Matineen erschliessen das Denken ausgewählter Mystikerinnen und Mystiker und regen zum Gespräch an.

Das Christentum ist eine Religion des Worts. Dennoch gibt es innerhalb des Christentums einen breiten Strom mystischer Erfahrung.

Datum

21.10.2019, 09:30 Uhr bis 11:15 Uhr

Leitung

Claudia Nothelfer, Theologin, Kontemplationslehrerin via integralis

Kursort

Chorherrehus, Kirchplatz 12, Baden

Theologie 60plus: Mystikreihe

«Gott kommt nicht erst von aussen in den Menschen hinein. Er ist wesenhaft darin.»
Meister Eckhart

Das Christentum ist eine Religion des Worts. Dennoch gibt es innerhalb des Christentums – wie in anderen Weltreligionen auch – einen breiten Strom mystischer Erfahrung. Sie mag die Hl. Schrift als Ausgangspunkt haben; mystische Erfahrung erschliesst sich jedoch nicht kognitiv, sondern existenziell im unmittelbaren Berührtsein von Gott. Das wortlose kontemplative Gebet spielt deshalb in der Tradition christlicher Mystik eine wesentliche Rolle.

Die fünf Kursvormittage vollziehen exemplarisch den Gang der mystischen Spiritualität durch die Jahrhunderte, beginnend im Neuen Testament bis zur heutigen Zeit. Ausgewählte Texte helfen zu deuten: Was ist unter Mystik zu verstehen? Was erfährt ein Mensch in der mystischen Schau? Wie unterscheidet sich mystische Erfahrung von dem, was wir gemeinhin unter Glaubenserfahrung verstehen? Welche Bedeutung haben die mystischen Traditionen innerhalb der Religionen? Wir fragen auch, wie wir heute als Menschen in einer globalisierten Welt in mystische Erfahrungen hineinfinden können. Dabei wird deutlich, wie dem Weg nach innen ein Weg nach aussen zu entsprechen hat.
Arbeitsweise: Vorträge, Diskussion / Austausch und Momente der Stille. Sie bekommen an jedem Kursmorgen ein Handout zu den behandelten Themen.

Alle Daten dieser Kursreihe im Herbst 2019:

21. Oktober
28. Oktober
04. November
11. November
18. November

jeweils Montags ab 9:30 bis 11.15 Uhr