Agenda Kurse

Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Wenn möglich spätestens 14 Tage vor Kursbeginn.

Via Integralis

Stille in der Fastenzeit – Seligpreisungen

via integralis Kontemplationswoche

Wir nehmen uns die Seligpreisungen aus der Bergpredigt zu Herzen und erfahren, wie ihre Sprengkraft die üblichen Wertvorstellungen unserer Gesellschaft auf den Kopf stellt.
Unsere Kultur belohnt die Reichen und Studierten, Jesus preist jene, die arm sind vor Gott. In eine Welt hinein, in der Gewalt angewendet wird zur Durchsetzung von Eigeninteressen, lobt Jesus die Friedfertigen. Was heisst es, ein reines Herz zu haben?
Wir nehmen die Seligpreisungen als Ermunterung, im Schweigen in die Tiefe zu gehen und das Unsere beizutragen für eine gerechte, friedvolle Weltgestaltung.

Kontemplation via integralis verbindet den Erfahrungsweg der christlichen Mystik mit der Praxis des Zazen, der Schweigemeditation aus der Zen-Tradition.

Via integralis wurde gegründet von Pia Gyger ktw und Niklaus Brantschen SJ, christliche Ordensleute und Zenmeister. Die Kontemplation via integralis ist die Frucht der jahrelangen interreligiösen Begegnung.

Inhalt
Zazen, Gehmeditation, Vortrag, Begleitgespräch, Gottesdienst.

Voraussetzungen
Für die Kontemplationswoche ist ein Besuch einer Einführung in Kontemplation oder Zen vorteilhaft. Wenn Sie diese nicht haben, melden Sie sich bitte vorher bei Margrit Wenk-Schlegel (071 288 65 88).

Hinweis
Ganzer Kurs im Schweigen.
Bitte tragen Sie bequeme, dunkle (wenn vorhanden schwarze) nicht raschelnde Kleidung.
Finanzielle Schwierigkeiten sollen nie ein Grund sein, nicht teilzunehmen. Bitte melden Sie sich bei Margrit Wenk (071 288 65 88). Wir finden einen Weg!

www.viaintegralis.ch / meditation.margritwenk.ch

Datum

17.03.2019, 18:00 Uhr bis 22.03.2019, 13:30 Uhr

Leitung

Margrit Wenk-Schlegel, Kontemplationslehrerin/Therapeutin

Charlie Wenk-Schlegel, Theologe

Kosten

CHF 310.- plus Pension CHF 600.- EZ/VP oder CHF 525.- DZ/VP pro Person